News

27.07.2022 Gesetzliche Erbenberufung in der Landwirtschaft

Gesetzliche Erbeinsetzung nach der Höfeordnung
Bei landwirtschaftlichen Flächen und insbesondere bei Höfen gelten im Bereich des Erbrechts Besonderheiten bzw. Abweichungen vom Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB).
Das soll an der Höfeordnung (HöfeO) vom 24.04.1947 dargestellt werden. ...

30.06.2022 Behandlungsfehler und Verschulden

Grober Behandlungsfehler  und  grobe Fahrlässigkeit
Der Bundesgerichtshof (BGH) hatte anlässlich einer kardiologischen Behandlung zwischen einem groben Behandlungsfehler sowie grober Fahrlässigkeit zu unterscheiden. Zum Verständnis dieses praktisch wichtigen Aspekts ist es ...

Rechtsanwalt Dr. Scholtz

Nach mehrjähriger Tätigkeit bei zwei Stuttgarter Anwaltskanzleien habe ich im Jahr 2009 die „Kanzlei Dr. Scholtz“ in Böblingen gegründet, deren Sitz im Frühjahr 2018 nach Stuttgart-Vaihingen verlegt worden ist.

Ich habe in Tübingen Rechtswissenschaft studiert und mit einer rechtsvergleichenden Arbeit zum deutschen und skandinavischen (insbesondere dem dänischen und schwedischen) Zivilprozessrecht den Titel eines Dr.iur. erworben.
Darüber hinaus bin ich an der Universität Hohenheim zum Diplom-Biologen ausgebildet worden. Studienschwerpunkte hierbei waren Physiologie und Biotechnologie der Pflanzen, Virologie, Biochemie der Ernährung sowie Biophysik.

Diese Doppelqualifikation als Jurist und Naturwissenschaftler kommt mir häufig sehr zugute, wenn es darum geht, komplexe Sachverhalte aus dem Medizin- und Lebensmittelrecht oder dem Recht der Landwirtschaft auch aus nichtjuristischer Perspektive zu erfassen. Die Kommunikation mit Mandanten und die gemeinsame Entwicklung individueller Lösungen werden dadurch stark gefördert.

Eine besondere Neigung brachte ich immer dem Erlernen fremder Sprachen entgegen, wobei vor allem das Schwedische eine große Rolle gespielt hat. Diese Sprache habe ich an der Universität Tübingen sowie in Schweden selbst gelernt und kann sie nahezu fließend einsetzen.


Die erworbenen Sprachkenntnisse sind neben juristischem Spezialwissen das wichtigste Arbeitsmittel, um Mandate mit Bezug zu Schweden sowie zu anderen
skandinavischen Ländern zu betreuen.

Schließlich ist kontinuierliche Fortbildung ein wesentliches Mittel, die Qualität meiner Arbeit fortlaufend zu sichern. So besuche ich regelmäßig Veranstaltungen zu juristischen Spezialthemen, um vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und neues Wissen zu erwerben.


Mitgliedschaften:

Rechtsanwaltskammer Stuttgart

Deutscher Anwaltverein

Arbeitsgemeinschaft  Erbrecht  im Deutschen Anwaltverein

Anwaltverein Stuttgart

Deutsche Botanische Gesellschaft  (mit der Sektion Biodiversität und Evolutionsbiologie, Sektion Angewandte Botanik und Sektion Phykologie)

Botanische Arbeitsgemeinschaft Südwestdeutschland

Deutsche Gesellschaft für Mykologie

Nehmen Sie Kontakt auf

So möchten Sie kontaktiert werden

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert